Aktuelles WhatsApp muss deutschsprachige AGB bereitstellen – Welche Konsequenzen hat dieses Urteil für Unternehmen?

Aktuelles WhatsApp muss deutschsprachige AGB bereitstellen – Welche Konsequenzen hat dieses Urteil für Unternehmen?

Das Berliner Kammergericht hat in seiner jüngsten noch nicht rechtskräftigen Entscheidung vom 8. April 2016 (Az.: 5 U 146/14) dem Messenger-Dienst WhatsApp untersagt, gegenüber Verbrauchern in Deutschland Produkte und Dienstleistungen unter www.whatsapp.com anzubieten und hierbei Allgemeine Geschäftsbedingungen zu verwenden, die

Sondertilgungsrechte müssen bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung berücksichtigt werden

Sondertilgungsrechte müssen bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung berücksichtigt werden

Der Bundesgerichtshof (Urteil vom 19. Januar 2016 – Az.: XI ZR 388/14) hatte jüngst über folgende Klausel in einem Darlehensvertrag zu entscheiden: „Zukünftige Sondertilgungsrechte werden im Rahmen vorzeitiger Darlehensvollrückzahlung bei der Berechnung von Vorfälligkeitszinsen nicht berücksichtigt.“ Die Klausel weicht von